Die Selbsterfahrungsmethode

Walking in your shoes                              

denn GEHEN heißt VERSTEHEN

                Aus gegebenen Anlass sind die Walks ab sofort auch  telefonisch möglich.

 

 

Eine alte indianische Weisheit sagt: Großer Geist, bewahre mich davor über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin.“

 

Diese Methode ermöglicht es auf eine besonders eindrucksvolle Art und Weise, das Verständnis für bestimmte Personen, Tiere  und Elemente zu fördern. Sobald Sie eine Person auf eine besonders tiefe Weise verstehen lernen, ihre Beweggründe, ihr Innerstes, ihre Seele, fällt es Ihnen leicht, sie zu achten, sie anzuerkennen genau so wie sie ist.

Dies fördert die zwischenmenschliche Beziehung, hilft Ihnen Zusammenhänge zu erkennen, die Ihnen zuvor nicht bewusst waren. Probleme werden so oft um vieles leichter und Sie finden dadurch eher zu sich selbst.

 

Das „Walking“ ist  ganz wörtlich zu nehmen.  Durch die körperliche Bewegung kommt die gehende Person in die tatsächliche Rolle, die sie darstellt. Sie ist dann genau diese Person und kann Erstaunliches berichten. Unbekannte Wirklichkeiten, welche bisher im Verborgenen lagen, werden sichtbar gemacht. und so können Lösungen gefunden werden

 

Themen eines Walks können sein:                                                                                                  

Konflikte beruflich oder privat

Entscheidungen die anstehen            

Körperliche und seelische Beschwerden

Ängste / Trauma / Schocks uvm.

 

All meine Anwendungen ersetzen nicht den Arztbesuch, fördern

jedoch das Körperliche und Seelische Wohlbefinden.